Holiday home Austria - Carinthia:
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin
Holiday homeAustria - Carinthia: de Spin

Reviews of our guests


Read what others have to say about de Spin


Click here to view the full description and availabiliy of de Spin



Ms Marie-Luise S. from Germany  Date of stay December 2019- December 2019
Guest assessment:

Es wurde vom Eigentümer auf unsere gewünschte Ankunftszeit eingegangen und wir entsprechend freundlich empfangen. Das Haus war leider (da in den Wochen vorher nicht gebucht und bewohnt) sehr muffig, bzw. nicht regelmäßig belüftet gewesen und die Toilette im Erdgeschoss stank schrecklich nach Kloake. Was für alle aber noch unangenehmer war, war der viele Schmutz (Staub und Tierhaare, klebrige, verschmutzte Töpfe und Pfannen, verschmutzte Küchenschränke....) Selbst in den frisch bezogenen Betten waren Tierhaare und manchmal auch Staubflusen! Wir konnten das jedoch am nächsten Tag dem Eigentümer und seiner Frau persönlich mitteilen, welche sehr betroffen und sehr bemüht war die Bettwäsche auszutauschen. Herr Raats verzichteten auf den Preisaufschlag, den er eigentlich von uns wollte, wegen unserer Abreise am Samstag, statt am Freitag. Das hat unsere Stimmung etwas verbessert. Wir mussten viel Putzen, um uns wohl fühlen zu können. Selbst das Geschirr war zum Teil noch schmutzig, das in den Schränken war. Wir fanden aber heraus, dass es an der Geschirrspülmaschine lag, die nicht gut reinigte und wuschen daraufhin alles Geschirr das wir benutzen wollten per Hand sauber. Bei einer Herplatte (der großen Schnellkochplatte) ist der Thermostat kaputt, so dass sie nicht einstellbar ist. Der Kühlschrank schließt nur schwer, wenn man die Türe nicht bewusst fest andrückt. Die Gefriertruhe funktionierte nicht, dafür hatte der Eigentümer einen kleinen Gefrierschrank als Ersatz in der Eingangshalle stehen. Zum Glück gerade so gereicht für unser Gefriergut. Der Kühlschrank im Appartement ging nicht (wohl auch Thermostat kaputt), wodurch uns beinahe Lebensmittel kaputt gingen, bis wir das bemerkten. Die Betten waren sehr verschieden in ihrer Qualität. Wer schwere, alte Federbetten hatte war schlechter dran als die mit leichterer und neurer Ware. Einige kamen auf ihren Matratzen besser klar als andere. Wo mein Mann und ich schliefen lagen wir sozusagen in einer Kule, da kein Lattenrost die Matratze abfederte, sondern nur eine Art nachgiebiges Metallnetz unter der Matratze war. Die holländischen Mieter, die nach uns kamen, hatten es auf jeden Fall viel besser als wir, denn sie übernahmen von uns eine gelüftete und wesentlich saubrere Unterkunft, denn wir haben auch die Endreinigung übernommen, die Wochen vor uns wohl niemand gemacht hatte. Also, wenn wir eine saubere und Tierhaar-freie Herberge vorgefunden hätten, wären wir durchaus zufrieden gewesen. Es ist ein schönes Plätzchen, - leider bei Schnee jedoch keine Möglichkeit spazieren zu gehen. Ein Plus war die Sauna, die wir 2 x nutzen konnten. Das Whirl-pool hat leider nur eine Benutzung ausgehalten und danach ist ein Schlauch irgendwo hinten an der Wanne abgegangen, so dass alles Wasser abfloss in das Zimmer. Es gab ein wildes Aufwischen - und nun doppelt gereinigtes Zimmer! Der Eigentümer ordnete aber sofort Abhilfe an, so dass unsere Nachfolger das Whirl-pool sicher wieder benutzen konnten. Worüber wir sehr froh waren ist die Wärme im Haus. Es war warm genug, so dass wir regelmäßig lüften konnten. Ja, man könnte sich in diesem Haus mit seinen altertümlichen Möbeln durchaus wohl fühlen WENN die Eigentümer wirklich für gute Sauberkeit sorgen würden. Die Umgebung ist sicherlich sehr schön, - auch die Aussicht. Wir konnten den vielen Schnee genießen und hinter dem Haus ein Iglu bauen. Doch wir vermissten einen Weg, wo man hätte spazieren gehen können und die Aussicht genießen beim Laufen. Oben in Schönfeld konnte man dann aber, als sie nach 3 Tagen die Piste gerichtet hatten, gut Schlitten fahren. Es ist sehr schön dort!

Click here to view the full description and availabiliy of de Spin